TA Associates schließt Beteiligung in think project! GmbH ab

12.01.2017

Das Unternehmen think project! wurde im Jahr 2000 gegründet und bietet eine mandantenfähige SaaS-Plattform an, die von mehr als 100.000 Nutzern in über 8.000 Projekten in 40 Ländern genutzt wird. think project! liefert eine unmittelbar verfügbare und anpassbare gemeinsame Datenumgebung (Common Data Environment, CDE) für Bau- und Ingenieurprojekte. Das umfassende und sehr flexible Lösungsportfolio basiert auf hochmoderner Technologie. think project! ist BIM-fähig, bietet APIs zur Integration anderer Geschäftsanwendungen und ist über mehrere Touchpoints und Geräte zugänglich. think project! unterstützt gegenwärtig Bauherren und Generalunternehmer aus über 20 Segmenten, darunter Energie und Automotive, Infrastruktur und Projekte der öffentlichen Hand. Das Unternehmen beschäftigt rund 200 Mitarbeiter am Hauptsitz in München, in den Zentren für Forschung und Entwicklung in Berlin und Stettin sowie in regionalen Verkaufsniederlassungen in Spanien, Polen, Österreich, den Niederlanden und Frankreich.

„Wir halten think project! für ein außergewöhnliches Unternehmen, das sich in einem relativ einzigartigen und schnell wachsenden Sektor als führender Anbieter positioniert hat“, so J. Morgan Seigler, Managing Director bei TA Associates, der dem Aufsichtsrat von think project! beitreten wird. „Unter der Leitung von Thomas Bachmaier und seinem Managementteam ist think project! im deutschen Kernmarkt und international konstant gewachsen. Wir freuen uns, mit einem Unternehmen von so solider Basis zusammenzuarbeiten, und begrüßen die Chance, die kontinuierliche Weiterentwicklung von think project! zu unterstützen.“

„Seit der Gründung war für think project! stets das wichtigste Ziel, auf die individuellen Anforderungen unserer Kunden einzugehen und sie bei der Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen“, so Thomas Bachmaier, Geschäftsführer und Mitgründer von think project!. „Wir möchten der Gründerin und vorherigem Investor WALTER Beteiligungen und Immobilien AG für ihre Unterstützung in der Vergangenheit danken und sind überzeugt, dass die jetzige Partnerschaft mit TA Associates unsere Marke stärken und unser Wachstum weiter vorantreiben wird. Mit großer Begeisterung nehmen wir nun die Zusammenarbeit mit einem so erfahrenen und angesehenen Unternehmen auf und freuen uns, von der wertvollen Kompetenz und Unterstützung von TA profitieren zu können.“

Frost & Sullivan schätzt den globalen Zielmarkt von Software für gemeinsame Bauprojekte auf 5,6 Milliarden US-Dollar bei einer gegenwärtigen Durchdringung von weniger als 10%, woraus sich ein aktuelles Marktvolumen von rund 500 Millionen US-Dollar ergibt. Eine Studie von PwC geht davon aus, dass der globale Bau- und Infrastrukturmarkt bis zum Jahr 2025 jährlich um 6,5% auf 9 Billionen US-Dollar anwachsen wird.  

„In Anbetracht unseres Schwerpunkts, in profitable, wachsende Geschäftsfelder zu investieren, ist Bausoftware für TA ein außerordentlich attraktiver Sektor“, meint Naveen A. Wadhera, Managing Director bei TA Associates. „Aufgrund seiner gut etablierten Präsenz in Deutschland und steigenden Wachstumsraten in Spanien, Polen, den Benelux-Staaten und weiteren Ländern denken wir, dass think project! als Marktführer in Kontinentaleuropa gut aufgestellt ist. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Management von think project!, mit dem wir gemeinsam den bisherigen Erfolg fortsetzen und die Expansion des Unternehmens durch organisches und anorganisches Wachstum weiter vorantreiben möchten.“

GCA Altium übernahm die Finanzberatung und Noerr LLP war Rechtsberater von think project!. Willkie Farr & Gallagher LLP war Rechtsberater von TA Associates.

Presseinformation herunterladen

Pressekontakt

Sandra Junger Field Marketing Manager Tel. +49 89 930839 399sandra.junger(at)thinkproject.com

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies und andere Technologien, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und hilft uns zu verstehen, wie Sie unsere Website nutzen. Bitte klicken Sie auf „Akzeptieren“ um fortzufahren oder auf „Ablehnen“, um nicht-funktionale Cookies zu deaktivieren. Im Falle der Deaktivierung können wir aus technischen Gründen die Website leider nicht vollumfänglich zur Verfügung stellen. Mehr zu Cookies erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Ihre aktuellen Einstellungen
Cookies sind aktiv Nicht-funktionale Cookies sind deaktiviert