Neue Feuerwache

Neue Feuerwache als Teil der Sicherheitszentrale für Hasselt (Belgien)

Feuerwachen müssen viele Anforderungen erfüllen. think project! hat die Abläufe und Prozesse für den Bau der neuen Feuerwache in Hasselt revisionssicher und damit wasserdicht gestaltet.

Projektprofil

Für den Bau der neuen Feuerwache in Hasselt (Belgien) wurde eine Arbeitsgemeinschaft bestehend aus den Baufirmen Democo, Kumpen und STRABAG gegründet. Dieses Projekt ist beispielhaft für die Notwendigkeit der unternehmensübergreifende Zusammenarbeit zwischen den ausführenden Firmen – ganz zu schweigen vom Bauherren und Architekten. Die think project! Plattform wurde eingerichtet, um die Arbeitsgemeinschaft zu unterstützen. 

think project! wurde als Plattform für das Teilen von Dokumenten und zugehörige Freigabeworkflows verwendet. Diese Prozesse wurden früher über Papier, E-Mail und Online-Filesharing-Websites abgewickelt. Folglich bestanden Unsicherheiten, ob alle Beteiligen diese E-Mails auch tatsächlich erhalten haben. Die Verwendung von think project! als Plattform für den Dokumentenaustausch sorgt für Eindeutigkeit und Einheitlichkeit und stellt sicher, dass alle Beteiligten über die aktuelle und korrekte Dokumentversion verfügen. 

think project! bildet auch Prüfprozesse ab. Zu Beginn waren die Pläne für Kühlung, Lüftung und Stromnetz noch nicht endgültig. Während der Bauphase wurden laufend neue Pläne hinzugefügt. Aufgrund des digitalen Prüfungs- und Genehmigungsprozesses in think project! wurde sichergestellt, dass alle beteiligten Personen immer mit der aktuellsten Version arbeiteten.

Gebäude wie Feuerwachen müssen viele Anforderungen erfüllen. Mit think project! lässt sich leicht feststellen, ob diese eingehalten wurden. Sollten nach der Lieferung rechtliche Probleme auftreten, ist sofort nachvollziehbar, wer was wann getan hat, sodass es keinen Raum für Diskussionen gibt. So macht think project! Arbeitsabläufe absolut wasserdicht und revisionssicher. 

Facts & Figures

  • Feuerwache als Teil der Sicherheitszentrale
  • Auftragsvolumen: 25 Mio. Euro
  • Eröffnung / Fertigstellung: Juni 2018
  • Gesamtgrundfläche: 10.000 m2

Herausforderungen

  • Einheitlichkeit im Dokumentenaustausch
  • Eindeutiger Genehmigungsablauf
  • Transparenz für Revisionssicherheit

Was wurde erreicht

  • Minimierung der E-Mail-Flut
  • Schneller Zugriff auf relevante Dokumente, unabhängig von Zeit und Ort
  • Aktualisierung des Genehmigungsstatus
  • Transparenter Prüfprozess
  • Alle Dokumente können an einer zentralen Stelle gefunden werden, so dass neue Mitarbeiter schnell eingebunden werden können.
  • Nach der Lieferung wurde think project! verwendet, um eine As-Built-Datei zu liefern

Eingesetzte Module & Services

  • Planmanagement
  • Dokumentenmanagement
  • Korrespondenz
  • Prüfung

"think project! hat dazu beigetragen, Projektabläufe absolut wasserdicht UND revisionssicher zu machen." Kris Delbaere, Projektleiter bei STRABAG

Fakten

Branche
Öffentliche Verwaltung
Projekttyp
Hochbau
Auftraggeber
STRABAG
close
PMZ2 - B15627 Bf. Mürzzuschlag Unterbau / Kunstbauten
Ausbau der Provinzstraße Nr. 637 in der Stadt Sulejówek (DW 637)
Börseplatz 1
VAMED Vitality World - Therme Laa
Bruckner Tower
Wohnen am Kirchenplatz
Wohnhaus Lindengasse "Über den Linden"
Galeria Północna
Entsalzungsanlage Tuas 3

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies und andere Technologien, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und hilft uns zu verstehen, wie Sie unsere Website nutzen. Bitte klicken Sie auf „Akzeptieren“ um fortzufahren oder auf „Ablehnen“, um nicht-funktionale Cookies zu deaktivieren. Im Falle der Deaktivierung können wir aus technischen Gründen die Website leider nicht vollumfänglich zur Verfügung stellen. Mehr zu Cookies erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Ihre aktuellen Einstellungen
Cookies sind aktiv Nicht-funktionale Cookies sind deaktiviert