think project! BIM Collaboration

Unser Fokus liegt nicht auf der Erstellung der Modelle, sondern auf den projektweiten Koordinations- und Kommunikationsprozessen (Verteilen, Koordinieren, Revisionieren).

BIM-Systeme, also Spezialanwendungen für Building Information Modelling, werden heute hauptsächlich in der Planung genutzt. Zugriff und Bearbeitung erfolgen meist innerhalb von Teams. Mit unserer Lösung für BIM Collaboration ermöglichen wir eine projektweite Nutzung dieser hochwertigen Daten.

BIM = bessere Daten

BIM Collaboration = bessere Daten + bessere Prozesse + bessere Entscheidungen!

Ansprechpartner BIM

Sven-Eric Schapke

Sven-Eric Schapke
Business Development Manager BIM

Gernot Ewert

Gernot Ewert
Solution Specialist BIM

BIM Collaboration auf IT-Bestenliste der Initiative Mittelstand

PDFPDF

BIM Collaboration Service

Der BIM Collaboration Service ergänzt die CORE-Funktionen der Collaboration Cloud und ermöglicht den direkten Zugriff auf die in think project! gespeicherten BIM-Daten. Über den BIM Collaboration Service können digitale Bauwerksmodelle zu Koordinationsmodellen kombiniert und ihre Inhalte (z.B. einzelne Bauelemente) für alle Projektteilnehmer im Internet nutzbar gemacht werden. Darüber hinaus können 3D-Marker zur Kommentierung der BIM-Modelle und Verlinkung anderer Projektdokumente verwaltet und genutzt werden. Der BIM Collaboration Service stellt die Basis für die think project! Module BIM Coordination und BIM Review dar. Über eine Webschnittstelle (API) können aber auch andere BIM-Systeme z.B. zur Kollisionsprüfung, Baustellendokumentation oder für das Facility-Management angebunden werden. Mit dem BIM Collaboration Service bietet die Collaboration Cloud weitere Möglichkeiten, alle für den Projekterfolg erforderlichen Systeme zu vernetzen.

  • Direkter Internetzugriff auf BIM-Modelle und ihre Elemente in unterschiedlichen Modellversionen 
  • Erstellen von Koordinationsmodellen mit mehreren BIM-Modellen und Nachverfolgung unterschiedlicher Modellkombinationen
  • Direkter Internetzugriff auf 3D-Marker mit gekennzeichneten, kommentierten und verlinkten Modellelementen
  • Verlinkung und Nachverfolgung von 3D-Markern in unterschiedlichen Koordinationsmodellen
  • BIM-Daten aus think project! können in Echtzeit oder asynchron abgerufen und in anderen BIM-Systemen ausgewertet werden (Anmerk.: in Kürze)
  • Zugriffsberechtigungen bleiben gewahrt (Zugang zu einem oder mehreren Projekten auf Nutzerebene) (Anmerk.: in Kürze)
Internetzugriff auf in think project! gespeicherte BIM-Daten über das Modul BIM Review
PDFPDF

Modul BIM Exchange

Mit dem Modul BIM Exchange können auch große BIM-Modelle versionssicher in der zentralen Projektdokumentation verwaltet werden. In BIM Exchange werden die digitalen Bauwerksmodelle unterschiedlicher Projektteilnehmer (Teilmodelle) übersichtlich organisiert und die Prozesse für ihre Verteilung, Revisionierung und Freigabe transparent gestaltet. Zur Verwaltung der BIM-Modelle stehen fachliche, räumliche und prozesszentrierte Klassifikationen zur Verfügung, die für unterschiedliche BIM-Richtlinien und BIM-Implementierungen angepasst werden können. Gestaffelte Workflows zur Prüfung und Freigabe der BIM-Modelle ermöglichen den gezielten Einsatz der Modelle bei den Projektpartnern in der Planung, Projektkoordination und Bauausführung.

  • Informationscontainer, die Dokumente, Metadaten und jetzt auch Modelle in unterschiedlichen BIM-Formaten intelligent zusammenfassen.
  • Speichern und Versionieren von großen BIM-Modellen in der zentralen Projektdokumentation
  • Strukturierte Verwaltung digitaler Bauwerksmodelle von unterschiedlichen Projektteilnehmern (Teilmodelle) nach anerkannten BIM-Richtlinien
  • Workflows zur Verteilung, Revisionierung und Freigabe von BIM-Modellen

Vorteile

  • Zentrale, strukturierte und sichere Speicherung von Modellen
  • Aktuelle, vertrauliche und verbindliche Modelle mit Status und Historie
  • Effektive und effiziente projektweite Nutzung von BIM
  • Bessere Entscheidungen aufgrund von hochwertigen Informationen
  • Gezielter Modelleinsatz und Sicherung der Prozessqualität
Strukturierte Ablage von Teilmodellen
Versionierung und Freigabe von Teilmodellen
PDFPDF

Modul BIM Coordination

Das Modul BIM Coordination bietet vielfältige Möglichkeiten die digitalen Bauwerksmodelle unterschiedlicher Projektteilnehmer (Teilmodelle) zu kombinieren und gemeinsam mit zugehörigen 3D-Markern und Projektdokumenten zu verwalten. Ausgangspunkt für die kombinierte Prüfung, Überarbeitung und Freigabe der Modelle ist das Koordinationsmodell. Es legt fest, welche Teilmodelle und Plandokumente in welchen Versionen miteinander abgestimmt werden müssen. Während der Revisionsprozesse dient das Koordinationsmodell darüber hinaus als zentraler Bezugspunkt für 3D-Marker mit denen einzelne Modellelemente gekennzeichnet und weitere Projektdokumente, wie z.B. RFIs, RFCs, Mängelanzeigen oder Abnahmeprotokolle, verlinkt sind. Durch die Versionierung der Koordinationsmodelle können schließlich einzelne Projektstände dokumentiert werden.

  • Kombination unterschiedlicher Teilmodelle und Modellversionen in einem gemeinsamen Koordinationsmodell
  • Verlinken der Modelle mit 3D-Markern mit gekennzeichneten, kommentierten und verlinkten Modellelementen
  • Kommunikation des aktuellen Planungsstands mitsamt zugehöriger 3D-Marker, Prüfkommentare und Korrekturaufgaben
  • Verlinken der Modelle und Modellinhalte mit zugehörigen Projektdokumenten, wie z.B. Plänen, Mängelanzeigen oder Abnahmeprotokollen

Vorteile

  • Einfache Kommunikation zusammengehöriger BIM-Modelle
  • Kombinierte Prüfung und Freigabe abhängiger BIM-Modelle
  • Vernetzung von BIM-Modellen und Projektdokumenten in unterschiedlichen Koordinationskontexten
  • Dokumentierte Historie aller Koordinationsmodelle einschließlich ihrer begleitenden Revisions- und Kommunikationsprozesse
Kombinieren von Teilmodellen
Verlinkung von BIM-Modellen und Projektdokumenten
Verlinken von Modellen mit 3D-Markern
PDFPDF

Modul BIM Review

Mit dem Modul BIM Review können digitale Bauwerksmodelle von allen Projektteilnehmern direkt im Webbrowser visualisiert, geprüft und weitergenutzt werden. Wie alle think project! Module wird BIM Review über die Collaboration Cloud bereitgestellt und erfordert keine Installation von Spezialsoftware oder Plug-ins. Im 3D-Viewer können die Bauwerksmodelle in unterschiedlichen Kombinationen abgestimmt und Ansichtspunkte, Markierungen und Kommentare für ihre Revisionierung, Freigabe und Verlinkung erstellt werden. Dadurch profitiert das gesamte Projekt von den hochwertigen, mit viel Aufwand erstellten BIM-Daten.

  • Browserbasierter 3D-Viewer für die gemeinsame Nutzung digitaler Bauwerksmodelle
  • Visualisieren unterschiedlicher Modellkombinationen, ohne die Modelle herunterladen zu müssen
  • Einfache Navigation, virtuelle Begehung und Speichern individueller Modellansichten
  • Keine Installation von Spezialsoftware oder Plug-ins notwendig
  • Setzen von 3D-Markern zur Bezeichnung von Ansichtspunkten, Konflikten, Kommentaren und Verlinkung von Detaildokumenten

Vorteile

  • Einfache und schnelle Visualisierung der Modelle im Browser
  • Schnelle Überprüfung, ohne große Datenmengen bewältigen zu müssen
  • Gemeinsame Nutzung von hochwertigen Daten für bessere Entscheidungen
  • Tieferes Verständnis auf Basis detaillierter Informationsaufbereitung bei den Projektbeteiligten
  • Qualitätssicherung
Navigieren durch das kombinierte BIM-Modell im browserbasierenden 3D-Viewer
Erstellen und Wiederherstellen von 3D-Markern im browserbasierenden 3D-Viewer